Buch des Monats

„Aktivierung für die Seniorenarbeit: Gespräche und Erinnerungen – 52 Ideen“ von Karin Dellermann und Gabriele Engemann

Mit dieser Ideensammlung wird jedem, der mit Senioren Zeit verbringt, ein gutes Handwerkszeug an die Hand gegeben.

Die Ideen sind leicht verständlich präsentiert und bedürfen wenig Vorbereitung und Zeitaufwand. Es gibt sieben verschiedene Themenbereiche zur Aktivierung, die wir in unserer Gute-Nachbarn-Bibliothek in der Teichgasse 12a für unsere Senioren und Begleiter bereithalten.

In diesem Band sind 52 Aktivierungsideen durch Gespräche und Erinnerungen aufgeführt und einzeln beschrieben. So kann mittels Gegenständen oder alten Fotos mehr oder weniger gezielt und angeleitet, die gemeinsame Zeit geplant, ausgefüllt und so die Senioren zum Erzählen angeregt werden. Die Biographie des Älteren, das sich gegenseitige bessere Kennenlernen und das Ernstnehmen der Wünsche und Bedürfnisse der Senioren sind dabei maßgeblich und sensibel zu handhaben.

Es sind Vorschläge und es geht nicht um den Erfolg. Oft sind die Senioren tagesabhängig aufnahmefähig oder interessiert. Daher kann man es immer mal wieder anbieten oder gemeinsam ausprobieren.

Zudem gibt es die Ideensammlungen zu den Themenfeldern: Gedächtnistraining, Spiel und Spaß, Kreatives Gestalten, Literatur und Musik und Sinneswahrnehmung in unserer Bibliothek in mehrfacher Anzahl zum Ausleihen.

Empfohlen von Anja Pfotenhauer