Exkursion in die Tagespflege am 6.3.2017

Besuch der „Murkelei“ des Betreuung zu Hause e.V.

Frau Flohr, die Leiterin der Tagespflege, stellte unseren 9 Guten Nachbarn ausführlich  das Angebot der Tagespflege mit viel Herzblut vor.

Nach guten zwei Stunden Rundgang durch die schönen großen Räume, dem Teilhaben am Alltag der Besucher und Antworten auf viele unserer Fragen, verabschiedeten wir uns. Die Tagespflege in der Jakobsstraße bietet Platz für bis zu 20 Besucher und ist täglich von 8.00h-16h von Montag bis Freitag. Manche Besucher kommen an einzelnen Tagen, andere die ganze Woche.

Es gibt kein straffes Programm hier sondern die Zeit wird nach den Wünschen der Besucher gestaltet. Gemeinsames Kochen und Backen und das Vorbereiten der Mahlzeiten ist hier täglich möglich. Gemütliche Ruhesessel und ein Pflegebett stehen für die Mittagsruhepause zur Verfügung. Eine Seniorin, die einst Gärtnerin war, pflegt die Beete im Objekt mit. Auf einer schönen Dachterrasse lässt sich gut ausspannen. Die Pflegefachkräfte vor Ort begleiten Senioren auch mal auf den Markt, zum Frisör oder gehen mit jemandem spazieren.

Freie Plätze gibt es immer wieder. Wenn jemand dringend Bedarf hat, einfach anfragen, denn es gibt hier keine monatelangen Wartezeiten. Die Kostenübernahme setzte sich aus Kassenleistungen der Pflegekassen und Eigenleistungen zusammen, die ggf. mit §43b SGBXI verrechnet werden können. Wegen der Kostenübernahme oder einem Schnuppertag ist vor Ort immer eine individuelle Beratung möglich.

Rufen Sie an und schnuppern Sie rein unter Telefon 03643/414123-5.