Nachruf auf ein langes Leben

Einschlafen dürfen, wenn man das Leben nicht mehr selbst gestalten kann, ist der Weg zur Freiheit und Trost für alle. (Anonym)


Edda & Julia haben sich vor fast neun Jahren über uns kennengelernt und seither so viel miteinander erlebt. Edda war Julias „Engel mit den kalten Händen“, lernte die Familie der 1922 geborenen Julia kennen und schätzen und genoss dort hohes Ansehen.

„Es war ein Segen für mich, dass meine Julia endlich, nach langem stillem Leiden, friedlich einschlafen durfte. Ich war immer bei ihr. Wir haben so viel zusammen durchgestanden und stets hatte sie dieses große Herz – ich fühlte mich sehr wohl mit ihr. Unsere Erlebnisse und vielen schönen Ausflüge haben uns über die Jahre eng zusammengeschweißt – ich werde sie nie vergessen!“

Julia lebte die letzten Jahre in einem Seniorenheim und war dort sehr beliebt. Sie verstarb am 27.1 im Kreise ihrer Liebsten im Alter von 99 Jahren.