Diese Senioren suchen Weimars Gute Nachbarn

"Zusammen ist man weniger allein". Wer dies erkannt hat, ist schon einen großen Schritt weiter. In diesem Sinne vermitteln wir den hier wartenden Seniorinnen und Senioren eine liebevolle und zuverlässige Person die gern einen Teil ihrer Zeit für das Miteinander verschenken möchte. Eine wichtige Voraussetzung für beide sind Sympathie und Vertrauen als Basis für ein sicheres Miteinander.

DRINGEND | Vorleser/in gesucht

Frau M. lebt momentan allein in Schöndorf und kann aufgrund einer Seheinschränkung  die Organisation ihres Alltags kaum selbst meistern. Sie benötigt jemanden, der sich 1 – 2 Mal in der Woche etwas Zeit nimmt um ihr Briefe und E-Mails vorzulesen, diese gemeinsam mit ihr beantwortet oder den Anrufbeantworter abhört. Bisher übernehmen dies noch eine Bekannte und die Nachbarin. Ab dem 13. Juli können diese jedoch die Unterstützung nicht mehr fortführen. Daher suchen wir dringend eine Person, die der sehr sympatischen Frau M. ihre Augen zur Verfügung stellt. Alle sonstigen alltäglichen Griffe kann sie selbstständig. Der Besuch wäre ihr auch eine willkommene Abwechslung und nette Gespräche sind garantiert.

 

Spazieren mit Hund

Frau F. wohnt in Legefeld und sucht für gemeinsame Spazierrunden mit ihrem Hund eine Begleitung und je nach Tagesform auch jemanden, der gern mal allein eine größere Runde mit dem kleinen Schäferhund läuft. Sie werden mit guten Gesprächen und der Freundschaft eines Vierbeiners belohnt. :) Zudem finden Sie in Legefeld eine wunderschöne Landschaft für gemütliche Gassirunden vor.

 

Seniorin sucht mobile Begleitung | Begleitung im Umfeld

Frau F. ist mittlerweile 95 Jahre alt und noch immer topfit im Kopf – sie hat viel erlebt und liebt die Gespräche. Das sie mitten in der Stadt Weimar wohnt, ist ein großes Glück, auch das ihre Tochter im Haus wohnt, gibt viel Unterstützung im Alltag, nur leider fehlen ihr die kleinen Spaziergänge / Parks Drumherum, welche sie ohne (Auto und) entsprechende  Unterstützung nicht erreichen kann. Hierfür sucht sie einen Guten Nachbarn, der sie mitnimmt und sie bei den kleinen Spazierrunden tatkräftig begleitet. Sie lebt im dritten Stock und muss gemeinsam mit einem/r hilfsbereiten BegleiterIn die Treppe meistern, die sich nur langsam überwinden lässt. Für abwechslungsreiche Erlebnisse lohnt sich dieser Auswand aber immer!