Ein fröhlicher Spielenachmittag für SeniorInnen

Der Stadtsportbund Weimar kann einen vollen Erfolg verbuchen. Etwa 30 Seniorinnen und Senioren gaben sich am Dienstag, den 18.06 bei bestem Wetter die Kugel in die Hand. Nach einer kurzen Einführung in die Spielregeln spielte man gut gelaunt in sechs Teams klassisches Boccia oder auch die Cross Variante. Das Spiel Boule (auch Boccia oder Pétanque genannt) wird überall auf der Welt gespielt. Menschen jedweden Alters kommen dafür auf den Straßen Frankreichs und Italiens zusammen um zu spielen und genießen diese gesellige Runde - dieses Gefühl war auch hier deutlich spürbar.

Unter dem Schattendach  der Bäume auf dem Beethovenplatz kamen Ruheständler aus ganz Weimar zusammen, knüpften Kontakte und kamen ins Gespräch mit den beiden Veranstaltern. Dem Stadtsportbund Weimar mit seinen vielseitigen sportlichen Angeboten, der inhaltlich erst dieses Sportangebot ermöglicht hat und dem Projekt Weimars Gute Nachbarn, welches durch ehrenamtliches Engagement  allein-lebende Seniorinnen und Senioren in der Stadt wieder zurück in die Gesellschaft holen möchten.

Dieser offene Spielenachmittag sollte hierfür Lust und Interesse wecken, vor allem aber für die sportliche Betätigung im Alter. Reichlich Spaß und Abwechslung hat es allen Beteiligten gebracht!