Erfolgreiche Ausbildung zum Mediencoach

Abschluss des ersten Durchgangs am 25.4. in der Teichgasse

Ausbilderin Monika Brühl (v.l.) mit den Absolventen des ersten Durchgangs.


Die „Kurzausbildung zum Mediencoach“ konnten drei Teilnehmer erfolgreich durchlaufen. Im März und April fanden hierfür insgesamt drei Veranstaltungstage statt, in denen am eigenen internetfähigen Gerät neue und bekannte Funktionen probiert, neue Eindrücke gewonnen und verschiedenste Erfahrungen zu „Lernen am Smartphone und Co. im Alter“ neu durchdacht und diskutiert werden konnten.

Es waren viele spannende Inhalte dabei, die vor allem das pädagogisch-didaktische Wissen in den Vordergrund stellten… Monika Brühl hat diese Pilotphase mit wenigen Teinehmern als gegenseitigen Austausch und Lernen im Miteinander konzipiert und sie damit zu einer ersten gemütlichen Runde werden lassen.

Die Teilnehmer wurden dazu befähigt, älteren und hochbetagten Menschen in Einzel- oder Gruppenveranstaltungen individuelle Lerninhalte am Smartphone, Tablet oder Laptop nachhaltig und selbstbestimmt zu vermitteln. Die Gruppe wird sich nun regelmäßig zum Austausch und zu Kleinstveranstaltungen treffen, um den Umgang mit (ihren) Senioren gemeinsam zu reflektieren und zu verbessern.

Die nächsten Durchgänge der Ausbildung planen wir wieder gemeinsam mit der VHS im Sommer- und Herbstsemester 2022. Wir freuen uns auf reges Interesse!