Senioren in der digitalen Welt

Man lernt nie aus!

Wir möchten Sie dazu ermuntern, die Dienste und Serviceleistungen mobiler Geräte und des Internets auszuprobieren. Ganz nach den individuellen Bedürfnissen jedes Einzelnen.

Unsere Senioren-Medienmentorin Monika Brühl unterstützt Sie dabei.

Ein Smartphone ist inzwischen ein ganz alltäglicher Gegenstand. Man kann damit

  • aktuelle Nachrichten lesen
  • überall Fotos machen
  • im Internet einkaufen
  • mit Freunden, Familie und Bekannten in Kontakt bleiben
  • immer wissen, wann Busse und Bahnen fahren
  • in der Stadt navigieren lassen
  • Telefonate führen und SMS empfangen
  • jederzeit das Wetter erfragen
  • bei Behörden Termine anmelden
  • immer einen aktuellen, persönlichen Kalender dabei haben

Hilfe vom Mediencoach

Unsere ehrenamtlichen Mediencoaches ermöglichen eine bessere digitale Selbständigkeit und können beim Lernen im Umgang mit dem Smartphone weiterhelfen. Die Coaches sind stadtweit im Einsatz.

Sie benötigen Hilfe?

Bitte melden Sie sich bei Weimars Gute Nachbarn oder direkt bei unseren Kooperationspartnern in der Stadt:

  • AWO Stübchen Weimar Nord, Ettersburger Str. 31, Sophie Jacob, Tel. 0170-8436 136
  • Rotkreuz-Zentrum in der Innenstadt, Marktstr. 8, Tel. 03643-211 44 70
  • Tiefurter Mühle, Stiftung Wohnen Plus, Tel. 03643-801 62 26
  • Caritas-Seniorenzentrum, Am Alten Flughafen 4, Ines Bolle, Ortsteilbürgermeisterin, Tel. 03643- 49 43 99

Mediencoach werden

Sie kennen sich schon ganz gut mit digitalen Geräten aus?

Nehmen Sie Teil an unserer kostenfreien Ausbildung zum Mediencoach und helfen auch Sie Senioren in Weimar beim Umgang mit digitalen Medien.

Im Jahr finden je nach Bedarf 2 Ausbildungsgänge statt. Ein Kurs umfasst insgesamt vier Veranstaltungen. Aktuelle Termine

Die Teilnehmenden erwartet nach der Ausbildung eine großartige Ehrenamtstruppe mit gutem Austausch und vielfältigen Engagementmöglichkeiten.